Rankwitz

Räucherfisch und Jungfernberg

Rankwitz auf Usedom

Das kleine Fischerdorf Rankwitz ist ein typisches Angerdorf mit einem “Dorfplatz” in der Mitte, um den seine Häuser und Scheunen angelegt sind.
Rankwitz liegt im Binnenland, im Naturpark der Sonneninsel Usedom, zwischen Achterwasser und Peenestrom, auf der Halbinsel “Lieper Winkel”. Die ruhige und einzigartige Lage mit “ihrem” traumhaften Blick auf den Peenestrom, macht Rankwitz zu etwas ganz Besonderem. Der Peenestrom ist ein “Meeresarm” der Ostsee, der die Insel Usedom vom Festland trennt und lädt mit seiner reizvollen und von Buchten geprägten Landschaft zu Entdeckungstouren ein. Zu einer dieser Buchten gehört das Achterwasser. Diese naturbelassene Region mit ihren lichten Wäldern, den satten Wiesen und Weiden zieht besonders Naturliebhaber, Wanderer und Radfahrer in ihren Bann.

Die Stadt Usedom ist nur ca. 15 Kilometer von Rankwitz entfernt. Erstmals erwähnt wurde der Ort im Jahr 1317, unter dem Namen “Rankevytz”. Allerdings stellte sich im Nachhinein heraus, dass es sich bei dieser Urkunde um eine Fälschung handelte und somit wurde die erste Nennung des Ortes auf das Jahr 1421 korrigiert. Damals noch unter dem Namen “Rankeuitze”. In der Gemeinde Rankwitz leben heute um die 550 Einwohner. Wenn Du den Ort einmal besuchen möchtest, fährst Du am besten über die Bundesstraße 110. Du kannst aber auch von Mellenthin, direkt über die Straße “Morgenitzer Berg” nach Rankwitz gelangen.

Fischräucherei Rankwitz

Einen Besuch dieser Ortschaft kann ich Dir wärmstens empfehlen, denn hier findest Du -unter anderem- eine der besten und beliebtesten Fischräuchereien auf unserer Insel. Für viele unserer Inselbesucher und Fischliebhaber gilt: “Spätestens am Tag der Abreise muss hier nochmal ein “Stopp” eingelegt werden.” (Auch, um für die Liebsten Zuhause quasi ein “Stückchen kulinarischen Urlaub” mitzubringen.) Die Räucherei liegt direkt am Hafen Rankwitz, Du kannst sie gar nicht übersehen. Am Hafen ist eigentlich immer was los, denn im Sommer spielt sich “das Leben” hauptsächlich hier ab. So ist er -besonders in den Sommermonaten- ein beliebter Anlegeplatz für Seegelboote und Yachten. Viele Besucher lassen sich daher auch von der tollen Fotokulisse inspirieren.

Museum Rankwitz

Das Museum “Heimathof Lieper Winkel”, mit alten und interessanten Exponaten aus Landwirtschaft und Fischfang, ist für viele Besucher ebenfalls ein Anziehungspunkt. In historischen Räumen mit originalen Ausstellungststücken kannst Du in das Leben und Arbeiten in den Jahrhunderten vor Beginn des Tourismus, Industrialisierung und Massenverkehr “eintauchen”.

Die Sage um den Jungfernberg

Auch einen kleinen Berg kannst Du in Rankwitz erklimmmen, den “Jungfernberg”. Allerdings ist der “Berg” nur 18 Meter hoch und sollte daher bei Deiner “Besteigung” keine Probleme darstellen. Da die Umgebung des “Lieper Winkel” nur Flachland ist, bietet Dir der Gipfel trotzdem eine wunderschöne Aussicht über den Peenestrom und seine umliegenden Dörfer. Wusstest Du, dass sich um dem “Jungfernberg” mehrere Sagen ranken? Demnach sollen in dem Hügel vier Jungfrauen beerdigt sein, die lieber tanzten, anstatt die Kirche zu besuchen. Als Strafe müssen Frauen nun unter dem “Hügel” ruhen.

Fischräucherei Rankwitz
Hafen in Rankwitz auf Usedom
Rankwitz Hafen