Swinemünde

Die polnische Seite von Usedom

Swinemünde auf Usedom

Swinemünde – Świnoujście

Auf der Insel Usedom findest Du im östlichen Teil, gleich neben Ahlbeck gelegen, die polnische Hafenstadt Swinemünde, die zur “Woiwodschaft” Westpommerns gehört. Swinemünde gehörte bis zum Ende des 2. Weltkrieges zu Deutschland und war sogar das 3. größte deutsche Ostseebad. Nach dem Ende des 2. Weltkrieges wurde dieser Teil der Insel durch die Sowjetunion, am 06. Oktober 1945, der Volksrepublik Polen zugeordnet und ist seit dem polnisches Staatsgebiet.

Ein Besuch auf der ponischen Seite

Heute ist Swinemünde ein absoluter Touristenmagnet.
An der sehr gepflegten Promenade reihen sich nicht nur unzählige gemütliche Cafes und RestaurantsSouvenierläden und Textilgeschäfte aneinander; auch an der “Kinderbespaßung” wurde nicht gespart:
Von Hüpfburg über Spiegellabyrinth, von Aqua-Park/Erlebnisbad über “Mini-Aquarium” bis hin zum “verkehrtrummen Haus” (wie das “Haus steht Kopf”, in Trassenheide, nur in günstig) findest Du hier alles, was das “Familienherz” begehrt. Und das Schöne dabei ist: Du kannst alles fußläufig erreichen.
Hier lohnt sich das Schlendern und Flanieren, obwohl es in der Hochsaison doch -sehr oft- sehr voll ist und sich die Menschenmengen aneinander vorbei “drängen”.
Dafür ist aber auch am Abend noch lange “was los”. Etliche Cocktailbars (auch eine Discothek) laden die “Nachtschwärmer” auch nach der “Sperrstunde” noch zum Verweilen ein. Fazit: Egal, ob Groß oder Klein, hier ist für jeden was dabei!
Aber auch die Strände können sich sehen lassen, denn sie sind sehr sauber und gut gepflegt (was wahrscheinlich auch daran liegt, dass hier das Rauchen am Strand offiziell untersagt ist) und einen “Beach-Service” bekommt der Badegast hier auch. (Gefühlt im 5-Min-Takt kommen Strandverkäufer mit ihren “Bauchläden” vorbei und bieten Dir kalte Getränke oder verschiedene Leckereien an.)

Auch der Stadtkern von Swinemünde lädt zum Bummeln und Verweilen ein und hat einiges zu bieten. Und natürlich kannst Du in Swinemünde auch super einkaufen gehen oder günstig Dein Auto betanken.

Im Land der 44 Inseln

Swinemünde ist wohl eine der attraktivsten Städte Polens und die Einzige, die sich über mehrere Inseln erstreckt. Die einzigartige Lage von Swinemünde, macht diese Stadt zu einer ganz besonderen. Der Hafen, zum Beispiel, gehört zu einem der vier Wichtigsten ganz Polens. Hier sind neben vielen Frachtschiffen auch Personenfähren zu Hause. Auch ein großer Marinestützpunkt ist hier beheimatet.

Swinemünde ist eine Kreisstadt und umfasst eine Fläche von 197,2 km². Sie liegt im “Land der 44 Inseln”, von denen aber nur drei bewohnt sind. Dazu gehören Usedom, Kaseburg und Wollin.

Uznam (Usedom)

Der größte Teil der Bewohner (ca. 80%) von Swinemünde lebt auf Usedom. Von der Gesamtfläche Usedoms (380 km²), befinden sich nur 40 km² auf der polnischen Seite. Dennoch spielt sich hier der Tourismus am meisten ab. Neben unzähligen Hotels und anderen Unterkünften, gibt es auch ein großes Angebot an Freizeitaktivitäten.

Wolin (Wollin)

Die größte Insel Polens ist Wollin, mit einer Gesamtfläche von 265 km². Hier befindet sich hauptsächlich Industrie und die polnische Meereswirtschaft. Außerdem ist Wollin ganz bedeutend für den Fährverkehr, denn hier ist das große Fährterminal beiheimatet, welches Polen mit Skandinavien verbindet.

Karsibór (Kaseburg)

Kaseburg ist die die dritte bewohnte Insel, auf der sich Swinemünde erstreckt. Hier findest Du beste Bedingungen für den Angelsport und vielen anderen Wassersportaktivitäten. Liebhaber und Freunde des Agrotourismus sind hier auch genau richtig. Wenn Du Dich für die Ornithologie interessierst, solltest Du unbedingt den Norden der Insel besuchen. Hier wurde das Vogelrückzugsgebiet “Kaseburger Hutung”, auf einer Fläche von 180 Hektar errichtet, welches um die 140 Vogelarten beherbergt.

Um Wollin und Kaseburg einen Besuch abzustatten und Swinemünde im Ganzen zu erleben, kannst Du nur die beiden Fährverbindungen nutzen, die die Inseln verbinden. Eine direkte Verbindung über eine Brücke gibt es nicht. Aber seit einiger Zeit wird an dem Swinetunnel gearbeitet, der schon im 3. Quartal 2022 fertiggestellt sein soll.

Swinemünde Bahnhof UBB
Grenzübergang Swinemünde
Mühlenbake Swinemünde
Promenade Swinemünde - Haus auf dem Kopf
Swinemünde Buntstift-Zaun
Swinemünde Stadtzentrum
Swinemünde Promenade
Swinemünde Kugel