Yoga auf Usedom

Entspannung am Strand

Yoga auf Usedom

Hast Du schon mal über Yoga nachgedacht oder praktizierst Du es bereits regelmäßig? Dann bietet Dir die Insel Usedom die perfekten Bedingungen, um Deine “Asanas” auszuüben.
Usedom ist eine wunderschöne Insel, die ihren Besuchern viele verschiedene Aktivitäten bietet und eigentlich gibt es hier nichts, was Du nicht tun oder erleben kannst. – Das fängt beim Sonnenbaden an und hört bei einem Fallschirmsprung auf. Deshalb zieht “unsere” Insel nicht nur abenteuerlustige Besucher an, sondern eben auch all jene, die sich nach Ruhe und Entspannung sehnen. Da überrascht es nicht, dass viele unserer Gäste ihren Usedom-Urlaub gern auch nutzen, um neue Kraft zu tanken und den Stress des Alltags hinter sich zu lassen. – Was ist besser dafür geeignet als Yoga?

Vorteile von Yoga

Yoga ist eine großartige Möglichkeit, um Körper und Seele in Einklang zu bringen. Es gibt viele verschiedene Yoga-Arten, aber alle dienen demselben Zweck: Dich zu entspannen und Deinen Körper gesund zu halten. Yoga bietet Dir außerdem die ideale Möglichkeit, um Stress abzubauen und Deinen Geist zu beruhigen. Einige, der wichtigsten Vorteile von Yoga sind:

  • Yoga hilft Dir, Deinen Körper und Deine Muskeln zu entspannen,
  • Deine Atmung zu kontrollieren und tiefer zu atmen,
  • Deinen Körper in Bewegung und Deine Gelenke geschmeidig zu halten,
  • Deine Konzentration zu verbessern, um Dich auf  die wichtigen Dinge im Leben konzentrieren zu können,
  • Deine Resilenz und Widerstandskraft zu stärken,
  • Dich langfristig in Deinem Körper wohler zu fühlen,
  • hohen Blutruck und schlechtes Cholesterin zu reduzieren.

Und das Beste daran: Du kannst Yoga ganz wunderbar alleine machen; immer und überall.

Yoga auf Usedom

Yoga auf Usedom bietet Dir dafür die perfekten Kulissen: Scheinbar endlose weiße Sandstrände; verborgene Seen; aber auch weite Felder, “saftige” Wiesen und Wälder und atemberaubende Ausblicke. Hier kannst Du den Alltag hinter Dir lassen und voll und ganz in die Entspannung eintauchen. Auch, wenn es auf Usedom viele schöne Orte gibt, an denen Du Yoga praktizieren kannst, so gibt es doch einige, die besonders beliebt sind. Dazu gehören zum Beispiel: Kamminke, am Stettiner Haff; der Strandabschnitt zwischen Ahlbeck und Swinemünde oder der Strandabschnitt nahe der Mühlenbake in Swinemünde. Denn in diesen “Bereichen” kannst Du (auch während der Hochsaison) am Strand die Ruhe und Entspannung finden, die man beim Yoga sucht.
Natürlich bieten auch die Kaiserbäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin eine tolle Kulisse, allerdings empfiehlt es sich dort, die Strände in den frühen Morgenstunden aufzusuchen, denn am Nachmittag kann es hier sehr schnell sehr voll und “laut” werden.

Yoga am Strand 

Yoga am Strand ist für viele deshalb so reizvoll, weil die sanfte Brandung des Meeres und das Rauschen der Wellen nicht nur die Sinne beruhigt, sondern auch beim “Loslassen” hilft. Die Weite des Horizonts erweitert darüber hinaus den Blickwinkel und lässt die Sorgen des Alltags schnell vergessen. Yoga am Strand ist besonders für Anfänger geeignet, da der weiche Untergrund das Praktizieren der “Asanas” erleichtert. Aber auch Fortgeschrittene kommen auf ihre Kosten, denn die Herausforderung besteht darin, die Balance zu halten und nicht im Sand einzusinken. Wenn Du Yoga am Strand ausprobieren möchtest, solltest Du zwei Dinge beachten: Zum einen solltest Du Dich für eine ruhige Ecke des Strandes entscheiden, damit Du nicht gestört wirst; zum anderen ist es wichtig, genügend Abstand zum Wasser zu halten.

Ganz allgemein ist das “Strand- und Meer-Feeling” perfekt für einen  Yoga Urlaub an der Ostsee.

Yoga im Grünen

Yoga im Grünen bietet Dir nicht nur die Gelegenheit, Deine Gesundheit zu verbessern, sondern gleichzeitig auch die wunderbare Möglichkeit, die Schönheit der Natur zu genießen und frische Luft zu atmen. Besonders, wenn Du vielleicht in einer Großstadt lebst und nicht das Privileg hast, viel Natur um Dich zu haben, bietet sich die Insel Usedom -mit ihrer reizvollen Landschaft- hervorragend dafür an. Durch die sanften Bewegungen und die Atemübungen an der frischen Luft kann man sich herrlich entspannen und den Alltagsstress hinter sich lassen. Aber auch für Menschen, die in ländlichen Gebieten leben, ist es eine tolle Möglichkeit, um raus in die Natur zu kommen und sich zu bewegen. Wenn Du regelmäßig Yoga im Grünen praktizierst, wirst Du bald merken, dass Du Dich besser fühlst und Du auch körperlich fitter wirst. So können beispielsweise Rückenschmerzen gelindert oder gar ganz behoben werden. Im Achterland der Insel kannst Du viele traumhafte Orte finden, an denen Du ungestört und -eingebettet in schönster Natur- der Seele freien Lauf lassen kannst.